Zur Person
zurück

Annette Dasch

Sopran

Biographie

Annette Dasch zählt zu den führenden Sopranistinnen unserer Zeit und gastiert regelmäßig an den wichtigsten Opernhäusern und bei Festivals weltweit. Geboren in Berlin, absolvierte sie ihr Gesangsstudium unter anderem an der Hochschule für Musik in München.

Zu den Opern-Verpflichtungen der letzten Jahren zählen Eva (Die Meistersinger von Nürnberg) an der New Yorker Metropolitan Opera (mit weltweiter Kino-Übertragung), ihr Debüt in der Titelrolle von Martinus Juliette an der Oper Zürich, ihre Rückkehr als Elsa (Lohengrin) zu den Bayreuther Festspielen sowie Cordelia in einer Neuproduktion von Lear an der Opéra national de Paris. Weitere wichtige Partien sind Donna Elvira (Mailand, Berlin, München), Contessa (London, Madrid, Paris, New York), Fiordiligi (München), Armida (Salzburger Festspiele) und Elisabeth (Frankfurt, Amsterdam). Als Elsa erlebt man sie 2016/17 in Frankfurt, Berlin und Brüssel.

Im Konzertbereich arbeitet sie mit Orchestern wie den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Orchestre de Paris, dem Radio-Symphonieorchester Berlin, dem Mozarteum Orchester Salzburg oder der Akademie für Alte Musik sowie mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Ivor Bolton, Sir Colin Davis, Gustavo Dudamel, Adam Fischer, Daniele Gatti, Nikolaus Harnoncourt, Paavo Järvi, Marek Janowski, Fabio Luisi, Kent Nagano, Andris Nelsons, Sir Roger Norrington, Seiji Ozawa, Helmuth Rilling, Sir Simon Rattle und Christian Thielemann zusammen. Liederabende führen sie regelmäßig in den Wiener Musikverein, ins Wiener Konzerthaus, ins Concertgebouw Amsterdam, ins Konzerthaus Dortmund und in die Wigmore Hall London. 

Als Exklusivkünstlerin von Sony BMG wurde ihre Debüt-CD »Armida« mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet; ebenfalls erschienen ist ein Album mit Mozart-Arien. Ferner liegen unter anderem Beethovens Symphonie Nr. 9 mit den Wiener Philharmonikern unter Christian Thielemann (Sony), Wagners Lohengrin mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Marek Janowski (PentaTone) und Lohengrin von den Bayreuther Festspielen 2011 (Opus Arte) als Mitschnitte auf CD bzw. DVD vor. 

Die Sängerin rief 2008 »Annettes DaschSalon« ins Leben, eine Mischung aus TV-Talkrunde und Liederabend mit dem Ziel, den Liedgesang einem breiteren Publikum nahezubringen. Ausgestrahlt wird die Sendung von 3sat und dem ZDFtheaterkanal.

Annette Dasch wurde 2014 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Debüt bei der Schubertiade: 2006

Juli 2016

Vergangene Veranstaltungen

04. September 2016   20:00 Uhr   Markus-Sittikus-Saal   Liederabend Details

04. Mai 2015   20:00 Uhr   Markus-Sittikus-Saal   Liederabend Details

05. September 2013   16:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Liederabend Details

30. August 2012   16:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Liederabend Details

06. September 2011   20:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Liederabend Details

14. Oktober 2010   20:00 Uhr   Markus-Sittikus-Saal   Liederabend Details

07. Mai 2010   20:00 Uhr   Markus-Sittikus-Saal   Liederabend Details

22. Juni 2009   16:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Liederabend Details

02. November 2007   20:00 Uhr   Markus-Sittikus-Saal   Liederabend Details

26. August 2007   16:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Liederabend Details

15. Juni 2007   16:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Kammerkonzert Details

14. Juni 2006   20:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Liederabend Details

© Kurt Pinter
© Kurt Pinter