Zur Person
zurück

Gabriel Le Magadure

Violine

Biographie

Gabriel Le Magadure begann im Alter von sechs Jahren mit dem Geigestudium am Konservatorium in Nates/Frankreich. Nach dem Gewinn des Ersten Preises im Fach Violine und Kammermusik 1999 setzte er seine Studien bei Maryvonne Le Dizes am Conservatoire de Boulogne-Billancourt fort. Ein Jahr später wurde er Mitglied des Quatuor Ebène und wechselte 2001 ans Conservatoire de Lyon zu Christophe Poiget. Mit dem Quatuor Ebène gewann er mehrere bedeutende Auszeichnungen, so den Zweiten Preis beim Streichquartett-Wettbewerb in Bordeaux 2003 (bei den kein Erster Preis vergeben wurde) und den Ersten Preis sowie sechs Sonderpreise beim ARD-Musikwettbewerb in München 2004.

Das Quatuor Ebène gehört seitdem zu den gefragtesten jungen Streichquartetten und tritt mit großem Erfolg und einem außergewöhnlich breiten Repertoire zwischen Klassik und Jazz in aller Welt auf, etwa in der New Yorker Carnegie Hall, in der Berliner Philarmonie, in der Londoner Wigmore Hall, im Amsterdamer Concertgebouw, im Wiener Musikverein, in der Tonhalle Zürich, im Mozarteum Salzburg und im Pariser Théâtre des Champs-Elysées, um nur einige zu nennen. Das Quartett zählt unter anderem Pierre-Laurent Aimard, das Ysaÿe Quartett, Gábor Tákacs-Nagy, Eberhard Feltz und György Kurtág zu seinen Lehrern und Mentoren und hat seit seiner Gründung 1999 zahlreiche preisgekrönte CD-Aufnahmen bei den Labels Mirare und Erato veröffentlicht.

Neben seiner Arbeit als Quartettspieler tritt Gabriel Le Magadure als Solist und Kammermusiker mit Künstlerkollegen wie Shani Diluka, Valentin Erben, Renaud und Gautier Capuçon, Elisabeth Leonskaja, Nicholas Angelich, Alexandre Tharaud, Franck Braley, Eric Le Sage, Mitsuko Uchida, Daniel Müller-Schott, Antoine Tamestit, Nicolas Altstaedt sowie Menahem Pressler auf und hat verschiedentlich Meiserkurse, unter anderem in Freiburg, Stuttgart und beim Lake District Festival in England, gegeben. Seit 2010 ist er, zusammen mit seinen Kollegen vom Quatuor Ebène, »Professor in Residence« an der Colburn School in Los Angeles/USA.

Debüt bei der Schubertiade: 2013

März 2017

Zukünftige Veranstaltungen

Gabriel Le Magadure, Valentin Erben, Shani Diluka

22. Juni 2017   16:00 Uhr   Angelika-Kauffmann-Saal   Kammerkonzert Details

Vergangene Veranstaltungen

04. Oktober 2015   11:00 Uhr   Markus-Sittikus-Saal   Kammerkonzert Details

© Julien Mignot
© Julien Mignot