Liederabend 
zurück
MITTWOCH
22
Juni
2016
16:00
Mittwoch, 22. Juni 2016, 16:00 Uhr
Angelika-Kauffmann-Saal   Schwarzenberg

Anna Lucia Richter

Sopran

Dorottya Láng

Mezzosopran

Mauro Peter

Tenor

Helmut Deutsch

Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Sämtliche Lieder, Programm Nr. 31

 

Lieder nach Gedichten von

Ludwig Gotthard Kosegarten

Huldigung, D 240 ^

Alles um Liebe, D 241 °

Von Ida, D 228 *

Die Erscheinung, D 229 ^

Das Finden, D 219 ^

Idens Nachtgesang, D 227 *

Die Sterne, D 313 ^

Nachtgesang (»Tiefe Feier schauert

   um die Welt«), D 314 °

Die Täuschung, D 230 *

Das Sehnen, D 231 °

Die Mondnacht, D 238 ^

Abends unter der Linde, D 235 ^

Abends unter der Linde, D 237 *

Geist der Liebe, D 233 ^

Der Abend, D 221 °

Idens Schwanenlied, D 317 *

Schwangesang (»Endlich stehn die

   Pforten offen«), D 318 *

Luisens Antwort, D 319 °

An Rosa I, D 315 ^

An Rosa II, D 316 ^

Das Abendrot, D 236 *°^

 

– Pause –


Lieder und Gesänge aus Goethes »Faust«

   Gretchen im Zwinger, D 564 *

   Der König in Thule, D 367 *

   Gretchen am Spinnrade, D 118 *

 

Bei dir allein (Seidl), D 866/2 ^

Lied eines Schiffers an die Dioskuren

   (Mayrhofer), D 360 ^

Der Schiffer (»Im Winde, im Sturme«)

   (Mayrhofer), D 536 ^

An den Mond in einer Herbstnacht

   (Schreiber), D 614 ^

 

An die untergehende Sonne (Kosegarten), D 457 °

Die frühen Gräber (Klopstock), D 290 °

Nacht und Träume (M. v. Collin), D 827 °

Auflösung (Mayrhofer), D 807 °

 

Das Leben (Wannovius), D 269 *°^

 

Zugabe:

Zur guten Nacht (Rochlitz), D 903 *°^

 

* Anna Lucia Richter

° Dorottya Láng

^ Mauro Peter

© Jessy Lee

Anna Lucia Richter Sopran

Debüt bei der Schubertiade: 2014

© Igor Bakan

Dorottya Láng Mezzosopran

Dorottya Láng wurde in Budapest geboren und studierte ab 2008 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Claudia Visca. Meisterkurse absolvierte sie bei ...

© Franziska Schrödinger

Mauro Peter Tenor

Debüt bei der Schubertiade: 2012

© Shirley Suarez

Helmut Deutsch Klavier

Debüt bei der Schubertiade: 1980