Kammerkonzert 
zurück
SONNTAG
31
August
2014
11:00
Sonntag, 31. August 2014, 11:00 Uhr
Angelika-Kauffmann-Saal   Schwarzenberg

Baiba Skride

Violine

Sol Gabetta

Violoncello

Bertrand Chamayou

Klavier

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Fantasiestücke, op. 88

für Violine, Violoncello und Klavier

Romanze: Nicht schnell, mit innigem Ausdruck

Humoreske: Lebhaft

Duett: Langsam und mit Ausdruck

Finale: Im Marschtempo

 

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)

Klaviertrio d-Moll, op. 49

Molto Allegro agitato

Andante con molto tranquillo

Scherzo: Leggiero e vivace

Finale: Allegro assai appassionato

 

– Pause –

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Klaviertrio B-Dur, D 898

Allegro moderato

Andante un poco mosso

Scherzo: Allegro

Rondo: Allegro vivace

 

Zugabe:

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY

Scherzo: Leggiero e vivace

© Marco Borggreve

Baiba Skride Violine

Die Lettin Baiba Skride zählt zu den profiliertesten Geigerinnen unserer Zeit. Sie spielt mit Orchestern von Weltrang wie den Berliner Philharmonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen ...

© Uwe Arens

Sol Gabetta Violoncello

Internationales Aufsehen erregte Sol Gabetta im Jahr 2004, als die Gewinnerin des »Crédit Suisse Young Artist Award« anlässlich der Luzerner Festspiele ihr Debüt bei ...

© Marco Borggreve

Bertrand Chamayou Klavier

Der in Toulouse geborene Pianist Bertrand Chamayou studierte bei Jean-François Heisser am Conservatoire National Supérieur in Paris und später bei Maria Curcio in London. ...