Liederabend 
zurück
MITTWOCH
24
August
2016
16:00
Mittwoch, 24. August 2016, 16:00 Uhr
Angelika-Kauffmann-Saal   Schwarzenberg

Benjamin Bruns

Tenor

Gerold Huber

Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Sämtliche Lieder, Programm Nr. 34

 

Lieder und Klavierstücke aus dem Jahr 1816

 

Lieder nach Gedichten unbekannter Autoren

   Klage, D 371

   Morgenlied, D 381

   Abendlied, D 382

Menuett E-Dur für Klavier, D 380/1

Lieder nach Gedichten von

Johann Gaudenz von Salis-Seewis

   Die Einsiedelei, D 393

   An die Harmonie, D 394

   Abschied von der Harfe, D 406

   Der Jüngling an der Quelle, D 300

Menuett A-Dur für Klavier, D 380/2

Lieder nach Gedichten von Friedrich von Schiller

   Ritter Toggenburg, D 397

   Der Flüchtling, D 402

 

– Pause –

 

Lieder nach Gedichten von

Friedrich von Matthisson

   Geist der Liebe, D 414

   Stimme der Liebe, D 418

   Julius an Theone, D 419

Acht Ländler für Klavier, D 378

Lieder nach Gedichten von

Ludwig Heinrich Christoph Hölty

   Die Knabenzeit, D 400

   Minnelied, D 429

   Die frühe Liebe, D 430

   Seligkeit, D 433

Sechs Deutsche für Klavier, D 420/1-6

Lieder nach Gedichten von

Johann Georg Jacobi

   An Chloen, D 462

   Hochzeit-Lied, D 463

   Die Perle, D 466

   Am Tage Aller Seelen, D 343

Sechs Deutsche für Klavier, D 420/7-12

Stimme der Liebe (Stolberg), D 412

 

Zugaben:

Der Musensohn (Goethe), D 764

Stimme der Liebe (Stolberg), D 412

© Sara Schöngen

Benjamin Bruns Tenor

Benjamin Bruns begann seine Sängerlaufbahn als Alt-Solist im Knabenchor seiner Heimatstadt Hannover. Nach einer vierjährigen privaten Gesangsausbildung bei Peter Sefcik studierte er an ...

© Marion Koell

Gerold Huber Klavier

Debüt bei der Schubertiade: 1999