Liederabend 
zurück
SAMSTAG
31
Mai
2014
20:00
Samstag, 31. Mai 2014, 20:00 Uhr
Markus-Sittikus-Saal   Hohenems

Philippe Jaroussky

Countertenor

Jérôme Ducros

Klavier

»Schubert und Frankreich«

Konzert 6

 

Lieder nach Gedichten von

Paul Verlaine

 

GABRIEL FAURE (1845–1924)

Clair de lune, op. 46/2

Mandoline, op. 58/1

En sourdine, op. 58/2

Green, op. 58/3

C'est l'extase, op. 58/5

Prison, op. 83/1

 

CLAUDE DEBUSSY (1862–1918)

Prélude aus der »Suite Bergamesque«

Klavier solo

 

JOSEPH SZULC (1875–1956)

Claire de lune, op. 83/1

 

REYNALDO HAHN (1875–1947)

Mandoline

En sourdine

 

ANDRE CAPLET (1878–1925)

Green

 

CAMILLE SAINT-SAENS (1835–1921)

Le vent dans la plaine

 

REYNALDO HAHN

D'une prison

 

– Pause –

 

ERNEST CHAUSSON (1855–1899)

La chanson bien douce, op. 34/1

Apaisement, op. 13/1

 

CHARLES KOECHLIN (1867–1950)

Il pleure dans mon coeur, op. 22/4

 

POLDOWSKI (1879–1932)

Mandoline

La lune blanche

Colombine

 

DEODAT DE SEVERAC (1872–1921)

Le ciel est pardessus le toit

 

CLAUDE DEBUSSY

Clair de lune aus der »Suite Bergamesque«

Klavier solo

 

Green

Mandoline

»Fêtes Galantes II«

   Les ingénus

   Le faune

   Colloque sentimental

 

Zugaben:

GABRIEL FAURE

Spleen, op. 57/3

GEORGES BRASSENS (1921–1981)

Colombine

REYNALDO HAHN

L'heure exquise

© Simon Fowler

Philippe Jaroussky Countertenor

Der Countertenor Philippe Jaroussky hat sich innerhalb weniger Jahre als führender Vertreter seines Stimmfachs und einer der gefragtesten Sänger im internationalen Musikbetrieb ...

© Jean Baptiste Millot

Jérôme Ducros Klavier

Jérôme Ducros, geboren in Avignon und aufgewachsen in Marseille, begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel. Nach Unterricht am Konservatorium von Orléans begann er mit 18 seine ...