Liederabend 
zurück
DIENSTAG
06
September
2016
20:00
Dienstag, 06. September 2016, 20:00 Uhr
Markus-Sittikus-Saal   Hohenems

Tareq Nazmi

Baß

Gerold Huber

Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Auf der Donau (Mayrhofer), D 553

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Meeres Stille (Goethe), D 216

 

JACQUES IBERT (1890–1962)

Chansons de Don Quichotte

Chanson du départ (Ronsard)

Chanson à Dulcinée (Arnoux)

Chanson du duc (Arnoux)

Chanson de la mort (Arnoux)

 

FRANZ SCHUBERT

Gruppe aus dem Tartarus (Schiller), D 583

Fahrt zum Hades (Mayrhofer), D 526

Prometheus (Goethe), D 674

 

– Pause –

 

FRANZ SCHUBERT

Der Tod und das Mädchen (Claudius), D 531

An den Tod (Schubart), D 518

Der Jüngling und der Tod (Spaun), D 545

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Lieder nach Gedichten von

Hans Christian Andersen

Märzveilchen, op. 40/1

Muttertraum, op. 40/2

Der Soldat, op. 40/3

Der Spielmann, op. 40/4

 

FRANZ SCHUBERT

Totengräbers Heimwehe (Craigher), D 842

Erlkönig (Goethe), D 328

 

Zugabe:

FRANZ SCHUBERT

Nachtgesang (Kosegarten), D 314

© Marco Borggreve

Tareq Nazmi Baß

Tareq Nazmi, in Kuwait geboren, wuchs in München auf und studierte dort an der Hochschule für Musik und Theater bei Edith Wiens und Christian Gerhaher sowie privat bei Hartmut Elbert. ...

© Marion Koell

Gerold Huber Klavier

Debüt bei der Schubertiade: 1999