Museen und Ausstellungen 

Elisabeth-Schwarzkopf-Museum, Hohenems

Der Sopranistin Elisabeth Schwarzkopf, einer der bedeutendsten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts, ist ein Museum im Erdgeschoß der Villa Rosenthal gewidmet. Im selben Haus befindet sich das Büro der Schubertiade GmbH, die den musikhistorisch wichtigen Teil des Nachlasses von Elisabeth Schwarzkopf und ihrem Mann, dem legendären englischen Schallplattenproduzenten Walter Legge, besitzt.

Zu sehen sind zahlreiche Originaldokumente zu Leben und Wirken der Sängerin und anderer berühmter Persönlichkeiten des internationalen Musiklebens wie Benjamin Britten, Maria Callas, Edwin Fischer, Dietrich Fischer-Dieskau, Kirsten Flagstad, Wilhelm Furtwängler, Maria Ivogün, Herbert von Karajan, Carlos Kleiber, Lotte Lehmann, Vivian Leigh, Yehudi Menuhin, Anna Moffo, Sviatoslav Richter, Arturo Toscanini, Wieland Wagner und Paula Wessely.

Kostüme, Programmhefte, Fotos aus den Bereichen Oper, Konzert und Schallplatte sowie Privatbilder, die zu einem großen Teil noch nie zu sehen waren, sowie Noten, die Elisabeth Schwarzkopf bei ihrer Arbeit verwendet hat, ergänzen die Ausstellung. All dies weckt die Erinnerung an bedeutende Stationen der an Höhepunkten reichen Laufbahn von Elisabeth Schwarzkopf, die glücklicherweise mit zahlreichen, bis heute Maßstäbe setzenden Schallplattenaufnahmen für die Nachwelt dokumentiert ist.

 

Öffnungszeiten 2015

Während der Schubertiade in Hohenems und Schwarzenberg geöffnet:
1.-10. und 29.-31. Mai, 16.-19. Juli, 11.-13. September, 1.-6. Oktober
20.-28. Juni, 22.-30. August

Für Gruppen und Einzelpersonen können auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten ganzjährig Besichtigungstermine vereinbart werden.

Adresse

Schweizer Straße 1, 6845 Hohenems, Österreich

Die Villa Rosenthal in Hohenems
Die Villa Rosenthal in Hohenems
Elisabeth-Schwarzkopf-Museum
Elisabeth-Schwarzkopf-Museum
Private Fotografie aus dem Nachlaß von Elisabeth Schwarzkopf
Private Fotografie aus dem Nachlaß von Elisabeth Schwarzkopf