Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg
Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg
Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg
Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg
Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg
Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg
Hohenems
Hohenems
Markus-Sittikus-Saal, Hohenems
Markus-Sittikus-Saal, Hohenems
Schwarzenberg
Schwarzenberg
Markus-Sittikus-Saal, Hohenems
Markus-Sittikus-Saal, Hohenems
Schwarzenberg
Schwarzenberg
Garten beim Markus-Sittikus-Saal, Hohenems
Garten beim Markus-Sittikus-Saal, Hohenems

Mitteilung vom 25. September 2020

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

im Zusammenhang mit der Schubertiade-Konzertreihe vom 1. bis 7. Oktober in Hohenems war die finanzielle Situation allein schon durch den vorgeschriebenen Mindestabstand zwischen den Besuchern sehr angespannt. Nachdem Deutschland unser Bundesland Vorarlberg zum Risikogebiet erklärt und eine Reisewarnung ausgesprochen hat, würden wir nun mindestens die Hälfte unserer Gäste verlieren. Dadurch sind unsere Konzerte nicht mehr durchführbar, weshalb wir zu unserem größten Bedauern auch zur Absage der letzten Schubertiade-Periode dieses Jahres gezwungen sind.

Der Wert bereits gekaufter Eintrittskarten wird von uns automatisch in eine Gutschrift für Ihre nächste Kartenbestellung umgewandelt. Diese Gutschrift wird Ihnen im Laufe der nächsten Wochen zugesandt. Falls Sie einen Teil oder den gesamten Wert Ihrer Karten in eine Spende umwandeln möchten, bitten wir Sie um Nachricht. 

Unsere Museen in Hohenems (Franz-Schubert-Museum, Schubertiade-Museum, Elisabeth-Schwarzkopf-Museum, Legge-Museum mit Stefan-Zweig-Raum, Nibelungen-Museum und Schuhmacher-Museum) können von Gruppen und Einzelpersonen derzeit nach Voranmeldung im Schubertiade-Büro (bis spätestens am vorausgehenden Werktag des gewünschten Termins) besichtigt werden.

Die Absage tut uns ausgesprochen weh, denn wir hatten gehofft, zumindest das Saisonende halbwegs versöhnlich und optimistisch gemeinsam mit Publikum und Künstlern begehen zu können. Alle Programmhefte waren fertig, alle Eintrittskarten wegen der notwendigen Herstellung des Mindestabstandes zum zweiten Mal verschickt und die Gäste voller Vorfreude auf musikalische Erlebnisse. Wir hoffen und freuen uns nun auf ein gesundes Wiedersehen im kommenden Frühjahr!

Mit den besten Wünschen und freundlichen Grüßen

Gerd Nachbauer
(Geschäftsführer der Schubertiade GmbH)

»Wer einmal da war, kommt wieder. Das gilt für große Künstler und für das Publikum.«

crescendo, Deutschland