Patrick Grahl © Guido Werner
© Guido Werner

Patrick Grahl

Tenor

Debüt bei der Schubertiade: 2022

Zukünftige Veranstaltungen mit Patrick Grahl

Patrick Grahl
Patrick Grahl © Guido Werner
Jan Petryka
Jan Petryka © Theresa Pewal
Ludwig Mittelhammer
Ludwig Mittelhammer © Gregor Hohenberg
Christian Immler
Christian Immler © Marco Borggreve
Wolfram Rieger
Wolfram Rieger © Daniel Pasche

Patrick Grahl · Jan Petryka · Ludwig Mittelhammer · Christian Immler · Wolfram Rieger

Programm

Franz Schubert: Trinklied (D 75), La pastorella al prato, Naturgenuß, Der zürnenden Diana, Nachtstück, Im Gegenwärtigen Vergangenes, Ganymed, Auf dem See, Die Nachtigall, Wehmut, Widerspruch; Trinklied (D 148), Das Grab (D 377), Gondelfahrer, Fahrt zum Hades, Der entsühnte Orest, Geist der Liebe, Der Musensohn, Nacht und Träume, Grab und Mond, Das Dörfchen, Zur guten Nacht

 
Patrick Grahl
Patrick Grahl © Guido Werner
Jan Petryka
Jan Petryka © Theresa Pewal
Ludwig Mittelhammer
Ludwig Mittelhammer © Gregor Hohenberg
Christian Immler
Christian Immler © Marco Borggreve
Wolfram Rieger
Wolfram Rieger © Daniel Pasche
Karten bestellen
Patrick Grahl
Patrick Grahl © Guido Werner
Daniel Heide
Daniel Heide © Guido Werner
22
Juni 2023
Donnerstag · 16:00 Uhr
Liederabend

Patrick Grahl · Daniel Heide

Programm

Ludwig van Beethoven: »An die ferne Geliebte«

Felix Mendelssohn Bartholdy: Auf Flügeln des Gesanges, Herbstlied, Schilflied, Reiselied, Der Mond, Venezianisches Gondellied, Nachtlied

Franz Schubert: Der Musensohn, Ganymed, Auf dem See, Schwanengesang (D 744), Der Wanderer (D 649), Das Zügenglöcklein, Willkommen und Abschied, Himmelsfunken, An mein Herz, Im Abendrot 

 
Patrick Grahl
Patrick Grahl © Guido Werner
Daniel Heide
Daniel Heide © Guido Werner
Karten bestellen


Vergangene Veranstaltungen mit Patrick Grahl

Mo, 20. Juni 2022
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
»La magie du lieu est irréstible: á l'orée d'un village fleuri entouré de montagnes et digne d'une carte postale. La salle est de dimension humaine, convenant á la musique qu'elle accueille et l'acoustique est excellente.«

Les Echos, Frankreich