Gerold Huber © Marion Koell
Marion Koell

Gerold Huber

Klavier

Debüt bei der Schubertiade: 1999

Zukünftige Veranstaltungen mit Gerold Huber

Georg Zeppenfeld
Matthias Creutziger
Gerold Huber
Marion Koell
02
Oktober 2022
Sonntag · 20:00 Uhr
Liederabend

Georg Zeppenfeld · Gerold Huber

Programm

Franz Schubert: »Winterreise«, op. 89

 
Georg Zeppenfeld
Matthias Creutziger
Gerold Huber
Marion Koell
Karten bestellen


Vergangene Veranstaltungen mit Gerold Huber

20. September 2019
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
27. August 2019
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
04. Oktober 2018
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
24. Juni 2017
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
09. Oktober 2016
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Liedermatinee
06. September 2016
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
24. August 2016
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
25. Juni 2016
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
23. Juni 2016
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
07. Mai 2016
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
22. August 2015
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
21. September 2014
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
29. August 2014
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
22. September 2013
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
01. September 2013
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
20. Juni 2013
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
18. Juni 2012
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
04. September 2011
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
11. September 2010
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
21. Juni 2003
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
06. September 2002
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
04. September 2002
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
03. September 2002
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
08. September 2000
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
23. Mai 2000
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
04. September 1999
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
28. Mai 1999
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
Stadttheater
»Längst ist die Schubertiade zu einem Mekka für Kammermusik geworden. Die Mixtur aus herrlicher Musik auf höchstem Niveau […] und den gewaltigen Bergen rundum - das alles macht den Musikfreund sicher: Er wird wiederkommen.«

Die Presse, Österreich