Heinrich Schiff

Violoncello

Vergangene Veranstaltungen mit Heinrich Schiff

Sa, 17. Oktober 2009
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
So, 11. März 2007
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
So, 10. September 2006
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Kammerkonzert
Fr, 27. Januar 2006
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Sa, 27. August 2005
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
Do, 25. August 2005
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Orchesterkonzert
So, 12. Juni 2005
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
So, 27. Juni 2004
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Sa, 26. Juni 2004
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
So, 20. Juni 2004
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Orchesterkonzert
Hotel Post
Fr, 18. Juni 2004
· 20:30 Uhr
20:30 Uhr
Orchesterkonzert
Hotel Post
So, 15. Juni 2003
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Orchesterkonzert
Hotel Post
So, 16. Juni 2002
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
So, 24. Juni 2001
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Fr, 23. Juni 2000
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
Do, 22. Juni 2000
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Orchesterkonzert
Montforthaus
So, 27. Juni 1999
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
So, 21. Juni 1998
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
Fr, 27. Juni 1997
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
Mo, 23. Juni 1997
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
Mi, 04. September 1996
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Di, 20. Juni 1995
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
Do, 01. September 1994
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
So, 27. Juni 1993
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
Sa, 27. Juni 1992
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
Konservatoriumssaal
Sa, 22. Juni 1991
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Montforthaus
So, 30. Juni 1985
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Rittersaal im Palast
Di, 26. Juni 1984
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Kammerkonzert
Rittersaal im Palast
So, 24. Juni 1984
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Orchesterkonzert
Palasthof
»Sie gilt als das bedeutendste Schubert-Festival weltweit: Die Schubertiade in Hohenems und in Schwarzenberg im Bregenzerwald geht alljährlich eine faszinierende Symbiose aus Kultur, Natur und Geschichte ein.«

Concerti, Deutschland