Paul Lewis © Johan Jacobs
Johan Jacobs

Paul Lewis

Klavier

Debüt bei der Schubertiade: 2000

Zukünftige Veranstaltungen mit Paul Lewis

Paul Lewis
Johan Jacobs
21
August 2022
Sonntag · 16:00 Uhr
Klavierabend

Paul Lewis

Programm

Franz Schubert: Sonate Es-Dur, D 568; Sonate a-Moll, D 784; Sonate D-Dur, D 850 »Gasteiner Sonate«

 
Paul Lewis
Johan Jacobs
Karten bestellen


Vergangene Veranstaltungen mit Paul Lewis

29. Juni 2019
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
28. Juni 2018
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Kammerkonzert
26. Juni 2018
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Klavierabend
18. Juni 2017
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
19. Juni 2016
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klaviermatinee
19. Juni 2013
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
11. Oktober 2012
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Klavierabend
17. Juni 2012
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
22. April 2012
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
21. April 2012
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
02. Oktober 2011
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
28. August 2011
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
26. Juni 2011
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Liederabend
19. Juni 2011
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
18. Juni 2011
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Liederabend
12. September 2010
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klaviermatinee
21. Juni 2009
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klavierabend
15. Juni 2008
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klaviermatinee
24. Juni 2007
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klaviermatinee
30. März 2007
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Klavierabend
08. Dezember 2006
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Klavierabend
10. Juni 2006
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
25. Februar 2006
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
19. November 2005
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Klavierabend
12. Juni 2005
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Klaviermatinee
31. August 2004
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
31. August 2002
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
23. Juni 2002
· 11:00 Uhr
11:00 Uhr
Kammerkonzert
20. Mai 2000
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Orchesterkonzert
Hotel Post
14. Mai 1999
· 16:00 Uhr
16:00 Uhr
Klavierabend
Rittersaal
13. Mai 1999
· 20:00 Uhr
20:00 Uhr
Klavierabend
Rittersaal
»Un festival différent, à découvrir. Pour Schubert, et l‘àtmosphère.«

La Libre Belgique, Belgien