30
April 1994
Samstag · 20:00 Uhr

Angelika Kirchschlager Mezzosopran
Max Emanuel Cencic Countertenor
Michael Gees Klavier
Wiener Klaviertrio
Martin Schelling Klarinette
Frauenchor der Schubertiade
Wolfgang Schwendinger Leitung

Kammerkonzert

Angelika Kirchschlager Mezzosopran
Max Emanuel Cencic Countertenor
Michael Gees Klavier
Wiener Klaviertrio
Martin Schelling Klarinette
Frauenchor der Schubertiade
Wolfgang Schwendinger Leitung

»Musikalische Abendunterhaltung«

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Klaviertrio B-Dur, D 28 »Sonate«

 

Die Taubenpost (Seidl), D 965A*

Romanze aus »Rosamunde« (Chézy), D 797/3b*

Frühlingsglaube (Uhland), D 686*

Sehnsucht (Seidl), D 879*

Wiegenlied (Seidl), D 867*

Der Musensohn (Goethe), D 764*

 

Klaviertrio Es-Dur, D 897 »Notturno«

 

Ständchen (Grillparzer), D 920°

Mezzosopran, Frauenchor und Klavier

 

– Pause –

 

Impromptu c-Moll, D 899/1

 

Am Bach im Frühlinge (Schober), D 361°

Fischerweise (Schlechta), D 881°

Gretchen am Spinnrade (Goethe), D 118°

Lachen und Weinen (Rückert), D 777°

Wiegenlied (unbekannt), D 498°

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771°

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

Adagio aus Klaviertrio Nr. 1 H-Dur, op. 8

 

FRANZ SCHUBERT

Der Hirt auf dem Felsen (Müller/Varnhagen), D 965*

Sopran, Klarinette und Klavier

 

* Max Emanuel Cencic

° Angelika Kirchschlager

Künstler


Wiener Klaviertrio

   Wolfgang Redik (Violine)
   Marcus Trefny (Violoncello)
   Stefan Mendl (Klavier)

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich