04
September 2007
Dienstag · 20:00 Uhr

Angelika Kirchschlager Mezzosopran
Helmut Deutsch Klavier

Liederabend

Angelika Kirchschlager Mezzosopran
Helmut Deutsch Klavier

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)

Lieder nach Gedichten von Joseph von Eichendorff

Es weiß und rät es doch keiner, op. 99/6

Das Waldschloß

Pagenlied

Nachtlied, op. 71/6

Wanderlied, op. 57/6

 

FRANZ LISZT (1811–1886)

Im Rhein, im schönen Strome (Heine)

Es rauschen die Winde (Rellstab)

Es war ein König in Thule (Goethe)

Ein Fichtenbaum steht einsam (Heine)

Die stille Wasserrose (Geibel), Searle 321

O lieb, so lang du lieben kannst (Freiligrath)

 

– Pause –

 

ANTONIN DVORAK (1841–1904)

Acht Liebeslieder op. 83

nach Gedichten von Gustav Pfleger-Moravsky

Wird doch die Liebe nie zu frohem Ziel

Tot ist’s in mancher Menschenbrust

Ich schleich’ um jenes Haus herum

Ich weiß, daß meiner Lieb zu dir

Rings die Natur nun in Schlummer und Träumen

Im tiefen Walde steh’ ich hier

Im süßen Bann von Deinem Blick

Du einzig Teure, nur für dich

Laßt mich allein (Malybrok-Stieler), op. 82/1

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

»Zigeunerlieder«, op. 103 (Conrat)

He, Zigeuner, greife in die Saiten ein

Hochgetürmte Rimaflut

Wißt ihr, wann mein Kindchen

Lieber Gott, du weißt, wie oft bereut ich hab’

Brauner Bursche führt zum Tanze

Röslein dreie in der Reihe blüh’n so rot

Kommt dir manchmal in den Sinn

Rote Abendwolken ziehn am Firmament

 

Zugaben:

FRANZ LISZT

Es mus ein Wunderbares sein (Redwitz-Schmölz)

JOHANNES BRAHMS

Der Schmied (Uhland), op. 19/4

Sandmännchen (Volkslied)

Künstler

»Kакой еще фестиваль в мире открыл сразу пять музеев, связанных с музыкой, — не всегда больших, но всегда интересных?«

Colta, Russland