01
September 2008
Montag · 16:00 Uhr

Angelika Kirchschlager Mezzosopran
Hugo Wolf Quartett

Kammerkonzert

Angelika Kirchschlager Mezzosopran
Hugo Wolf Quartett

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Streichquartett Nr. 3 A-Dur, op. 41/3

 

OTTORINO RESPIGHI (1879–1936)

»Il tramonto« (Ascoli), P 101

für Mezzosopran und Streichquartett

 

– Pause –

 

HUGO WOLF (1860–1903)

Lieder aus dem »Italienischen Liederbuch«

in der Übersetzung von Paul Heyse*

Wer rief dich denn?

Wie lange schon war immer mein Verlangen

Nein, junger Herr!

Ihr jungen Leute

Du sagst mir, daß ich keine Fürstin sei

Verschling' der Abgrund meines liebsten Hütte

 

Italienische Serenade G-Dur

 

Lieder aus dem »Italienischen Liederbuch«*

Wir haben beide lange Zeit geschwiegen

Man sagt mir, deine Mutter woll' es nicht

Was soll der Zorn, mein Schatz

Gesegnet sei das Grün

O wär' dein Haus durchsichtig wie ein Glas

Wenn du, mein Liebster, steigst zum Himmel auf

 

* Bearbeitung für Streichquartett von Sebastian Gürtler

 

Zugabe:

HUGO WOLF

Schweig einmal still (»Italienisches Liederbuch«)

Künstler


Hugo Wolf Quartett

   Sebastian Gürtler (Violine)
   Régis Bringolf (Violine)
   Gertrud Weinmeister (Viola)
   Florian Berner (Violoncello)

»Wenn man auf dem Dorfplatz von Schwarzenberg beim Brunnen und den geschindelten Häusern des Bregenzerwaldes aus dem Auto steigt, weiß man, dass man daheim ist – bei der Schubertiade.«

Dresdner Neueste Nachrichten, Deutschland