27
Juni 2014
Freitag · 16:00 Uhr

Anna Prohaska Sopran
Elisabeth Kulman Mezzosopran
Daniel Behle Tenor
Luca Pisaroni Baßbariton
Wolfram Rieger Klavier

Liederabend

Anna Prohaska Sopran
Elisabeth Kulman Mezzosopran
Daniel Behle Tenor
Luca Pisaroni Baßbariton
Wolfram Rieger Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Gott der Weltschöpfer (Uz), D 986

Die verfehlte Stunde (A. W. v. Schlegel), D 409 (S)

Die Entzückung an Laura (Schiller), D 390 (T)

Die Männer sind méchant (Seidl), D 866/3 (S)

Stimme der Liebe (Matthisson), D 418 (T)

Licht und Liebe (M. v. Collin), D 352 (S, T)

Heliopolis I (Mayrhofer), D 753 (M)

Memnon (Mayrhofer), D 541 (B)

Antigone und Oedip (Mayrhofer), D 542 (M, B)

Hymne an den Unendlichen (Schiller), D 232

An die Sonne (Uz), D 439

 

– Pause –

 

Gott im Ungewitter (Uz), D 985

Erlkönig (Goethe), D 328 (M)

Der Vatermörder (Pfeffel), D 10 (T)

Eine altschottische Ballade (3. Fassung) (Percy), D 923 (M, T)

Das Abendrot (Schreiber), D 627 (B)

Die junge Nonne (Craigher), D 828 (S)

Des Tages Weihe (unbekannt), D 763

Gebet (Fouqué), D 815

 

S = Sopran, M = Mezzosopran

T = Tenor , B = Bass

 

Zugaben:

Die Geselligkeit (Unger), D 609

Der Tanz (Meerau?), D 826

Künstler

Sopran
Mezzosopran
Tenor
Baßbariton
Klavier
»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich