14
Juni 2006
Mittwoch · 20:00 Uhr

Annette Dasch Sopran
Jan Philip Schulze Klavier

Liederabend

Annette Dasch Sopran
Jan Philip Schulze Klavier

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

O ihr Herren (Rückert), op. 37/3

Er ist’s (Mörike), op. 79/23

Erstes Grün (Kerner), op. 35/4

Sehnsucht (Geibel), op. 51/1

Vom Schlaraffenland (Fallersleben), op. 79/5

Meine Rose (Lenau), op. 90/2

Aufträge (L’Egru), op. 77/5

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Die Vögel (Schlegel), D 691

Ganymed (Goethe), D 544

Der Blumen Schmerz (Majláth), D 731

Seligkeit (Hölty), D 433

Die Unterscheidung (Seidl), D 866/1

Bei dir allein (Seidl), D 866/2

 

– Pause –

 

HANNS EISLER (1898–1962)

Sieben Lieder von der Liebe

Lied eines Freudenmädchens (Brecht)

Goethe Fragment

Heiratsannonce (Liebeslied eines Kleinbürgermädchens)

Verfehlte Liebe (Heine)

Heiratsannonce (Liebeslied eines Grundbesitzers)

Lied der Kupplerin (Brecht)

Und endlich… (Altenberg)

 

RICHARD STRAUSS (1864–1949)

Ständchen (Schack), op. 17/2

Geduld (v. Gilm), op. 10/5

Ruhe, meine Seele (Henckell), op. 27/1

Ach, was Kummer, Qual und Schmerzen (Volkslied), op. 49/8

Mit deinen blauen Augen (Heine), op. 56/4

Hat’s gesagt, bleibt’s nicht dabei (aus »Des Knaben Wunderhorn”), op. 36/6

Wie sollten wir geheim sie halten (Schack), op. 19/4

 

Zugabe:

HANNS EISLER

Die Sünde

RICHARD STRAUSS

Wir beide wollen springen (Bierbaum)

ROBERT SCHUMANN

Des Sennen Abschied (Schiller), op. 79/22

Künstler

»Wer einmal da war, kommt wieder. Das gilt für große Künstler und für das Publikum.«

crescendo, Deutschland