11
Juni 2003
Mittwoch · 20:00 Uhr

Bernarda Fink Mezzosopran
Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

Liederabend

Bernarda Fink Mezzosopran
Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Drei zweistimmige Lieder, op. 43

Wenn ich ein Vöglein wär (Dichter unbekannt)

Herbstlied (Mahlmann)

Schön Blümelein (Reinick)

 

Lieder und Gesänge aus Goethes »Wilhelm Meisters Lehrjahre«, op. 98a

Kennst du das Land? *

Ballade des Harfners °

Nur wer die Sehnsucht kennt *

Wer nie sein Brot mit Tränen aß °

Heiß' mich nicht reden *

Wer sich der Einsamkeit ergibt °

Singet nicht in Trauertönen *

An die Türen will ich schleichen °

So laßt mich scheinen *

 

Vier Duette, op. 34

Liebesgarten (Reinick)

Liebhabers Ständchen (Burns)

Unterm Fenster (Burns)

Familien-Gemälde (Grün)

 

– Pause –

 

ROBERT SCHUMANN

Vier Duette, op. 78

Tanzlied (Rückert)

Er und Sie (Kerner)

Ich denke dein (Goethe)

Wiegenlied am Lager eines kranken Kindes (Hebbel)

 

EMIL MATTIESEN (1875–1939)

»Zwiegesänge zur Nacht« op. 13

Abendweise (Morgenstern)

Liebesnacht (Greif)

Sternengesang (Martienssen)

Nachtseligkeit (Dichter unbekannt)

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

Vier Duette, op. 28

Die Nonne und der Ritter (Eichendorff)

Vor der Tür (Altdeutsches Volkslied)

Es rauschet das Wasser (Goethe)

Der Jäger und sein Liebchen (Fallersleben)

 

* Bernarda Fink

° Olaf Bär

 

Zugaben:

ROBERT SCHUMANN

Ich bin dein Baum o Gärtner (Rückert), op. 101/3

Das Glück (Hebbel), op. 79/15

Künstler

Mezzosopran
Bariton
Klavier
»'Unter allen musikalischen Festivals der Welt ist die Schubertiade Hohenems vielleicht das reinste und annährend vollkommenste.' Der Satz Bernard Levins gilt noch heute.«

Südwest Presse, Deutschland