14
Juni 1980
Samstag · 20:00 Uhr

Christa Ludwig Mezzosopran
Erik Werba Klavier

Rittersaal im Palast
Hohenems
Liederabend

Christa Ludwig Mezzosopran
Erik Werba Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Im Abendrot (Lappe), D 799

Das Mädchen (F. v. Schlegel), D 281

Die Rose (F. v. Schlegel), D 745

An die Nachtigall (Claudius), D 497

Du bist die Ruh (Rückert), D 776

Auf der Donau (Mayrhofer), D 553

Wehmut (M. v. Collin), D 772

Der Wanderer (F. v. Schlegel), D 649

 

– Pause –

 

Schäfers Klagelied (Goethe), D 121

Der König in Thule (Goethe), D 367

Sehnsucht (Schiller), D 636

Die Liebe (Goethe), D 210

Daß sie hier gewesen (Rückert), D 775

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Der Jüngling und der Tod (Spaun), D 545

Der Tod und das Mädchen (Claudius), D 531

Mitwirkende

Mezzosopran
Klavier
»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich