18
Juni 2012
Montag · 16:00 Uhr

Christian Gerhaher Bariton
Gerold Huber Klavier

Liederabend

Christian Gerhaher Bariton
Gerold Huber Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828) 

 

An den Mond in einer Herbstnacht (Schreiber), D 614

Hoffnung (Goethe), D 295

Im Jänner 1817 (Schulze), D 876

Abschied (Mayrhofer), D 475

 

Herbst (Rellstab), D 945

Über Wildemann (Schulze), D 884

Der Wanderer (F. v. Schlegel), D 649

Der Wanderer an den Mond (Seidl), D 870

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

Abendstern (Mayrhofer), D 806

Im Walde (Schulze), D 834

 

– Pause –

 

Nach einem Gewitter (Mayrhofer), D 561

Der Schiffer (F. v. Schlegel), D 694

An die Nachtigall (Hölty), D 196

Totengräber-Weise (Schlechta), D 869

Frühlingsglaube (Uhland), D 686

Nachtviolen (Mayrhofer), D 752

Abendlied für die Entfernte (A. W. v. Schlegel), D 856

 

Wehmut (M. v. Collin), D 772

Der Strom (Dichter unbekannt), D 565

Der Hirt (Mayrhofer), D 490

Lied eines Schiffers an die Dioskuren (Mayrhofer), D 360

Nachtgesang (Kosegarten), D 314

Der Sänger am Felsen (Pichler), D 482

 

Zugaben:

Seligkeit (Hölty), D 433

Im Abendrot (Lappe), D 799

Künstler

»Der einzige Kult, der bei der Schubertiade mit Bedacht betrieben wird, ist der Kult der höchsten musikalischen Qualität.«

Südwest Presse, Deutschland