24
Juni 2025
Dienstag · 16:00 Uhr

Christiane Karg Sopran
Aris Quartett

Liederabend

Christiane Karg Sopran
Aris Quartett

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)

 

Streichquartett Es-Dur, op. 12

Adagio non troppo – Allegro non tardante

Canzonetta: Allegretto

Andante espressivo

Molto allegro e vivace

 

 

Lieder für Sopran und Streichquartett in Bearbeitungen von Aribert Reimann:

 

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Lieder der Mignon aus Goethes „Wilhelm Meister“

 

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

 

Herzeleid (Ullrich), op. 107/1

 

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

 

Ophelia-Lieder aus Shakespeares „Hamlet“

Wie erkenn’ ich dein Treulieb

Sein Leichenhemd weiß wie Schnee

Auf morgen ist Sankt Valentins Tag

Sie trugen ihn auf der Bahre bloß

Und kommt er nicht mehr zurück?

 

 

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY

 

„ . . . oder soll es Tod bedeuten?“

Acht Lieder und ein Fragment nach Gedichten von Heinrich Heine

Der Herbstwind rüttelt die Bäume op. 34, 6 (1837) Intermezzo II

Über die Berge steigt schon die Sonne op. 27, 2 Intermezzo III

Auf Flügeln des Gesanges op. 34, 2 (1835)
Intermezzo IV

Was will die einsame Träne (1837),

In dem Mondenschein im Walde op. 19a, 4 (1830)

Allnächtlich im Traume op. 86,4 (1834)

Mein Liebchen, wir saßen beisammen (1837)
Intermezzo VI

Warum sind denn die Rosen so blass (Fragment) (1834)

Karten

Preise II: 69.00 / 59.00 / 49.00 / 39.00 €

Saalplan

Karten bestellen

info@schubertiade.at

Mitwirkende

Christiane Karg
© Gisela Schenker
Aris Quartett
© Maximilian Mann

Anna Katharina Wildermuth (Violine)
Noémi Zipperling (Violine)
Caspar Vinzens (Viola)
Lukas Sieber (Violoncello)

»¿No se le antoja ir a esté lugar, donde se respira música, belleza y paz?«

El Heraldo de Mexico