09
Mai 2016
Montag · 16:00 Uhr

Christiane Karg Sopran
Wolfram Rieger Klavier

Liederabend

Christiane Karg Sopran
Wolfram Rieger Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Sämtliche Lieder, Programm Nr. 26

Lieder nach Gedichten von Friedrich von Schiller

An den Frühling, D 587

Das Mädchen aus der Fremde, D 117

Der Jüngling am Bache, D 638

Thekla (Eine Geisterstimme), D 73

Des Mädchens Klage, D 191

 

An den Frühling, D 283

Das Mädchen aus der Fremde, D 252

Der Jüngling am Bache, D 30

Thekla (Eine Geisterstimme), D 595

Des Mädchens Klage, D 389

 

Elysium, D 584

 

– Pause –

 

Lieder nach Gedichten von

Johann Wolfgang von Goethe

Sehnsucht (»Nur wer die Sehnsucht

   kennt«), D 481

Trost in Tränen, D 120

Die Liebende schreibt, D 673

Die Liebe (»Freudvoll und leidvoll«), D 210

Nachtgesang (»O! gib vom weichen

   Pfühle«), D 119

Mignon I (»Heiß mich nicht reden«), D 726

Mignon II (»So laßt mich scheinen«), D 727

Mignon (»Kennst du das Land«), D 321

Sehnsucht (»Nur wer die Sehnsucht

   kennt«), D 359

 

Sehnsucht (»Ach, aus dieses Tales Gründen«)

   (Schiller), D 636

 

Zugaben:

Gretchen am Spinnrade (Goethe), D 118

Strophe aus »Die Götter Griechenlands«

   (Schiller), D 677

Künstler

»'Unter allen musikalischen Festivals der Welt ist die Schubertiade Hohenems vielleicht das reinste und annährend vollkommenste.' Der Satz Bernard Levins gilt noch heute.«

Südwest Presse, Deutschland