21
Juni 2004
Montag · 20:00 Uhr

Christoph Prégardien Tenor
Andreas Staier Klavier

Liederabend

Christoph Prégardien Tenor
Andreas Staier Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Die Bürgschaft (Schiller), D 246

 

Lieder nach Texten von

Johann Wolfgang von Goethe

Schäfers Klagelied, D 121

Meeres Stille, D 216

Heidenröslein, D 257

Jägers Abendlied, D 368

Rastlose Liebe, D 138

Der König in Thule, D 367

Der Musensohn, D 764

 

– Pause –

 

Lieder nach Gedichten von Johann Gabriel Seidl

zum 200. Geburtstag des Dichters an diesem Tag

Irdisches Glück, D 866/4

Der Wanderer an den Mond, D 870

Das Zügenglöcklein, D 871

Im Freien, D 880

Bei dir allein!, D 866/2

Widerspruch, D 865

Wiegenlied, D 867

Am Fenster, D 878

Sehnsucht, D 879

Die Taubenpost, D 965 A

 

Zugaben:

Wie Ulfru fischt (Mayrhofer), D 525

Nachtviolen (Mayrhofer), D 752

Gruppe aus dem Tartarus (Schiller), D 583

Künstler

»Durch eine selten gewordene Kontinuität und hohe Qualität zeichnet sich die Schubertiade in Vorarlberg aus.«

Opernwelt, Deutschland