21
Juni 2004
Montag · 20:00 Uhr

Christoph Prégardien Tenor
Andreas Staier Klavier

Liederabend

Christoph Prégardien Tenor
Andreas Staier Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Die Bürgschaft (Schiller), D 246

 

Lieder nach Texten von Johann Wolfgang von Goethe

Schäfers Klagelied, D 121

Meeres Stille, D 216

Heidenröslein, D 257

Jägers Abendlied, D 368

Rastlose Liebe, D 138

Der König in Thule, D 367

Der Musensohn, D 764

 

– Pause –

 

Lieder nach Gedichten von Johann Gabriel Seidl zum 200. Geburtstag des Dichters an diesem Tag

Irdisches Glück, D 866/4

Der Wanderer an den Mond, D 870

Das Zügenglöcklein, D 871

Im Freien, D 880

Bei dir allein!, D 866/2

Widerspruch, D 865

Wiegenlied, D 867

Am Fenster, D 878

Sehnsucht, D 879

Die Taubenpost, D 965 A

 

Zugaben:

Wie Ulfru fischt (Mayrhofer), D 525

Nachtviolen (Mayrhofer), D 752

Gruppe aus dem Tartarus (Schiller), D 583

Künstler

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland