21
Juni 2017
Mittwoch · 16:00 Uhr

Christoph Prégardien Tenor
Carolin Widmann Violine
Marie-Elisabeth Hecker Violoncello
Martin Helmchen Klavier

Kammerkonzert

Christoph Prégardien Tenor
Carolin Widmann Violine
Marie-Elisabeth Hecker Violoncello
Martin Helmchen Klavier

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770–1827)

Schottische Volksliedbearbeitungen

für Singstimme und Klaviertrio

Sunset, op. 108/2

Oh, sweet were the hours, op. 108/3

Could this ill world, op. 108/16

Enchantress, farewell, op. 108/18

Again, my lyre, op. 108/24

Sally in our alley, op. 108/25

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Klaviertriosatz Es-Dur, D 897 »Notturno«

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Irische und walisische Volksliedbearbeitungen

für Singstimme und Klaviertrio

Come, draw we round, WoO 152/8

Morning a cruel turmoiler is, WoO 152/21

Thy kiss, dear maid, WoO 153/9

Since Greybeards inform us, WoO 153/4

To the Aeolian harp, WoO 155/9

Come, Darby dear, easy, WoO 153/17

The parting kiss, WoO 155/25

Good night, WoO 155/26

 

– Pause –

 

FRANZ SCHUBERT

Klaviertrio Es-Dur, D 929 

Allegro 

Andante con moto 

Scherzando (Allegro moderato) mit Trio

Allegro moderato

Künstler

»Ganz aus Holz gefertigt, fügt der Angelika-Kauffmann-Saal sich nicht nur unauffällig in den Wiesenhang, er bietet sechshundert Zuhörern nahezu ideale akustische Bedingungen: Es gibt keine schlechten Plätze.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland