15
Juni 2024
Samstag · 20:00 Uhr

Christoph Prégardien Tenor
Daniel Heide Klavier

Liederabend

Christoph Prégardien Tenor
Daniel Heide Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Lieder nach Gedichten von Johann Mayrhofer

 

Fahrt zum Hades, D 526

Freiwilliges Versinken, D 700

Wie Ulfru fischt, D 525

Nachtviolen, D 752

Auflösung, D 807

 

Der Alpenjäger, D 524

Gondelfahrer, D 808

Lied eines Schiffers an die Dioskuren, D 360

Der Schiffer, D 536

Die Sternennächte, D 670

Abschied, D 475

Nachtstück, D 672

 

Pause

Lieder nach Gedichten von Friedrich von Schiller

Hoffnung, D 637

Hektors Abschied, D 312

An Emma, D 113

Gruppe aus dem Tartarus, D 583

Strophe aus »Die Götter Griechenlands«, D 677

Sehnsucht, D 636

 

Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe

Vier Lieder, op. 3

  Schäfers Klagelied, D 121

  Meeres Stille, D 216

  Heidenröslein, D 257

  Jägers Abendlied, D 368

An den Mond, D 259

Willkommen und Abschied, D 767

 

Zugaben:

FRANZ SCHUBERT

An mein Herz (Schulze), D 860

Der Wanderer (Schlegel), D 649

Der Zwerg (von Collin), D 771

Mitwirkende

Christoph Prégardien
© Jean-Baptiste Millot
Daniel Heide
© Guido Werner
Klavier
»Si Bayreuth est La Mecque des wagnériens et Pesaro celle des rossinistes, Schwarzenberg est celle des schubertiens.«

La Libre, Belgien