12
Juni 1995
Montag · 20:00 Uhr

Christoph Prégardien Tenor
Michael Gees Klavier

Konservatoriumssaal
Feldkirch
Liederabend

Christoph Prégardien Tenor
Michael Gees Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Willkommen und Abschied (Goethe), D 767

Die Sterne (Leitner), D 939

Nachtstück (Mayrhofer), D 672

Das Zügenglöcklein (Seidl), D 871

Der Wanderer (Schmidt), D 493

Wandrers Nachtlied I (Goethe), D 224

Über Wildemann (Schulze), D 884

Der Geistertanz (Metthisson), D 116

Erlkönig (Goethe), D 328

Wandrers Nachtlied II (Goethe), D 768

Sehnsucht (Seidl), D 879

Der Musensohn (Goethe), D 764

 

– Pause –

 

Auf der Bruck (Schulze), D 853

Im Abendrot (Lappe), D 799

Rastlose Liebe (Goethe), D 138

Lied des gefangenen Jägers (Scott), D 843

An die Türen will ich schleichen (Goethe), D 478/3

Der Wanderer (F. v. Schlegel), D 649

Der Wanderer an den Mond (Seidl), D 870

Der Einsame (Lappe), D 800

Der Schiffer (Mayrhofer), D 536

An Schwager Kronos (Goethe), D 369

Der Doppelgänger (Heine), D 957/13

Nacht und Träume (M. v. Collin), D 827

Künstler

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland