06
September 2010
Montag · 20:00 Uhr

Christoph Prégardien Tenor
Michael Gees Klavier

Liederabend

Christoph Prégardien Tenor
Michael Gees Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Auf der Bruck (Schulze), D 853

Im Abendrot (Lappe), D 799

Rastlose Liebe (Goethe), D 138

Lied des gefangenen Jägers (Scott), D 843

An die Türen will ich schleichen (Goethe), D 478/3

Der Wanderer (F. v. Schlegel), D 649

Der Wanderer an den Mond (Seidl), D 870

Der Einsame (Lappe), D 800

Der Schiffer (Mayrhofer), D 536

An Schwager Kronos (Goethe), D 369

Der Doppelgänger (Heine), D 957/13

Nacht und Träume (M. v. Collin), D 827

 

– Pause –

 

HANS PFITZNER (1869–1949)

Wasserfahrt (Heine), op. 6/6

Hast du von den Fischerkindern (Königswinter), op. 7/1

 

FRANZ SCHUBERT

Der Zwerg (M. v. Collin), D 771

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Abends am Strand (Heine), op. 45/3

 

GUSTAV MAHLER (1860–1911)

Rheinlegendchen (aus »Des Knaben Wunderhorn«)

 

FRANZ SCHUBERT

Fischerweise (Schlechta), D 881

 

CARL LOEWE (1796–1869)

Der Nöck (Kopisch), op. 129/2

 

FRANZ SCHUBERT

Lied eines Schiffers an die Dioskuren (Mayrhofer), D 360

 

FRANZ LISZT (1811–1886)

Die Lorelei (Heine)

 

Zugaben:

ROBERT SCHUMANN

Waldesgespräch (Eichendorff), op. 39/3

Warte, warte wilder Schiffmann (Heine), op. 24/6

FRANZ SCHUBERT

Meeres Stille (Goethe), D 216

Liebesbotschaft (Rellstab), D 957/1

Künstler

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland