21
Juni 2012
Donnerstag · 20:00 Uhr

Christoph Prégardien Tenor
Michael Gees Klavier

Liederabend

Christoph Prégardien Tenor
Michael Gees Klavier

Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Wandrers Nachtlied I, D 224

Rastlose Liebe, D 138

Am Flusse, D 160

An Schwager Kronos, D 369

An die Türen will ich schleichen, D 479

An den Mond, D 259

 

Ganymed, D 544

Willkommen und Abschied, D 767

Schäfers Klagelied, D 121

Versunken, D 715

Erster Verlust, D 226

Die Liebe, D 210

Jägers Abendlied, D 368

 

– Pause –

 

FRANZ LISZT (1811–1886) 

Freudvoll und leidvoll (2. Fassung)

 

CARL LOEWE (1796–1869)

Lynceus, der Türmer, auf Fausts Sternwarte singend, op. 9/VIII/3

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770–1827)

Wonne der Wehmut, op. 83/1

 

HUGO WOLF (1860–1903)

Phänomen

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Neue Liebe, neues Leben, op. 75/2

 

HUGO WOLF

Blumengruß

Ganymed

 

EDVARD GRIEG (1843–1907)

Zur Rosenzeit, op. 48/5

 

FRANZ LISZT

Der du von dem Himmel bist (1. Fassung)

 

CARL LOEWE

Erlkönig, op. 1/3

 

FRANZ SCHUBERT

Wanderers Nachtlied II, D 768

 

Zugaben:

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Singet nicht in Trauertönen, op. 98/7

FRANZ LISZT

Es war ein König in Thule

FRANZ SCHUBERT

Erlkönig, D 328

Mitwirkende

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich