07
September 2004
Dienstag · 20:00 Uhr

Diana Damrau Sopran
Annely Peebo Mezzosopran
Christoph Strehl Tenor
Stephan Genz Bariton
Helmut Deutsch Klavier

Liederabend

Diana Damrau Sopran
Annely Peebo Mezzosopran
Christoph Strehl Tenor
Stephan Genz Bariton
Helmut Deutsch Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Der Tanz (Schnitzer), D 826 (SMTB)

Geheimnis. An Franz Schubert (Mayrhofer), D 491 (S)

Licht und Liebe (Collin), D 253 (ST)

Selige Welt (Senn), D 743 (T)

Schwanengesang (Senn), D 744 (T)

Frühlingsglaube (Uhland), D 686 (M)

Ganymed (Goethe), D 544 (M)

Hektors Abschied (Schiller), D 312 (MB)

Antigone und Oedip (Mayrhofer), D 542 (MB)

Der Hochzeitsbraten (Schober), D 930 (STB)

 

– Pause –

 

Arien aus »Alfonso und Estrella« (Schober)

»Sei mir gegrüßt o Sonne«, D 732/2 (B)

»Wenn ich dich Holde sehe«, D 732/13 (T)

»Der Jäger ruhte hingegossen«, D 732/11 (B)

 

Romanze (ST) aus »Fierabras« (Kupelwieser)

»Der Abend sinkt auf stiller Flur«, D 796/6

 

Trost im Liede (Schober), D 546 (S)

An die Musik (Schober), D 547 (S)

Der zürnende Barde (Bruchmann), D 785 (B)

Wandrers Nachtlied I (Goethe), D 224 (M)

Rastlose Liebe (Goethe), D 138 (M)

Gebet (de la Motte), D 815 (SMTB)

 

S = Sopran, M = Mezzosopran

T = Tenor, B = Bariton

 

Zugabe:

Der Tanz (Schnitzer), D 826 (SMTB)

Künstler

Sopran
Mezzosopran
Bariton
Klavier
»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland