© Alois Metzler
27
August 2022
Samstag · 20:00 Uhr

Diana Damrau Sopran
Xavier de Maistre Harfe

Liederabend

Diana Damrau Sopran
Xavier de Maistre Harfe

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

An die Musik (Schober), D 547

Du bist die Ruh (Rückert), D 776

Auf dem Wasser zu singen (Stolberg), op. 72 (D 774)

Ellens Gesang III (»Ave Maria«) (Scott), D 839

 

GABRIEL FAURE (1845–1924)

 

Impromptu für Harfe, op. 86/6

 

En prière (Bordèse)

Clair de lune (Verlaine), op. 46/2

Les berceaux (Prudhomme), op. 23/1

Adieu (Grandmougin), op. 21/3

Notre amour (Silvestre), op. 23/2

 

Pause

 

CLAUDE DEBUSSY (1862–1918)

 

Nuit d’étoiles (Banville)

Fleurs des blés (Girod)

Clair de lune (Verlaine)

Mandoline (Verlaine)

Beau soir (Bourget)

 

»Clair de lune« für Harfe aus der »Suite Bergamasque«

 

GIOACCHINO ROSSINI (1792–1868)

 

»Assisia al piè d’un salice« (Arie der Desdemona aus »Otello«)

L’invito (Boléro), Nr. 5 aus »Soirées musicales« (Pepoli)

La Pastorella dell’Alpi (Tirolese), Nr. 6 aus »Soirées musicales« (Pepoli)

L’esule, aus »Péchés de vieillesse« Band III (Torre)

Aragonese, aus »Péchés de vieillesse« Band XI (Metastasio)

Karten

Preise IV: 89 / 75 / 61 / 47 €

Saalplan

Karten bestellen

+43 5576 72091

+43 5576 72091

info@schubertiade.at

Mitwirkende

Diana Damrau
© Jiyang Chen
Sopran
Xavier de Maistre
© Jean-Baptiste Millot

Dieses Konzert ist Teil der Gesamtaufführung aller Lied-Opusnummern, die Franz Schubert selbst für die Drucklegung zusammengestellt hat.

»Heute ist die Schubertiade nicht nur Pilgerort für Liedersüchtige, sondern auch eine der Urmütter aller Sommerfestivals. Die ihr Niveau gehalten, ja glorios gesteigert hat.«

Die Welt, Deutschland