29
August 2005
Montag · 20:00 Uhr

Dorothea Röschmann Sopran
Graham Johnson Klavier

Liederabend

Dorothea Röschmann Sopran
Graham Johnson Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Ellens Gesang I: Raste, Krieger, Krieg ist aus (Scott), D 837

Ellens Gesang II: Jäger, ruhe von der Jagd! (Scott), D 838

Lied der Anne Lyle (MacDonald), D 830

Ellens Gesang III: Hymne an die Jungfrau (Scott), D 839

Heiß mich nicht reden (Goethe), D 877/2

So laßt mich scheinen (Goethe), D 877/3

Gretchens Bitte (Goethe), D 564

von Benjamin Britten vervollständigt

Gretchen am Spinnrade (Goethe), D 118

 

– Pause –

 

GUSTAV MAHLER (1860–1911)

Lieder nach Gedichten aus »Des Knaben Wunderhorn«

Das irdische Leben

Wo die schönen Trompeten blasen

Lob des hohen Verstandes

 

ALBAN BERG (1885–1935)

»Sieben frühe Lieder«

Nacht (Hauptmann)

Schilflied (Lenau)

Die Nachtigall (Storm)

Traumgekrönt (Rilke)

Im Zimmer (Schlaf)

Liebesode (Hartleben)

Sommertage (Hohenberg)

 

Zugaben:

FRANZ LISZT (1811–1886)

Es muss ein Wunderbares sein (Redwitz-Schmölz)

GUSTAV MAHLER

Selbstgefühl (aus »Des Knaben Wunderhorn«)

Mitwirkende

»Sie gilt als das bedeutendste Schubert-Festival weltweit: Die Schubertiade in Hohenems und in Schwarzenberg im Bregenzerwald geht alljährlich eine faszinierende Symbiose aus Kultur, Natur und Geschichte ein.«

Concerti, Deutschland