28
August 2018
Dienstag · 16:00 Uhr

Elisabeth Kulman Mezzosopran
Eduard Kutrowatz Klavier

Liederabend

Elisabeth Kulman Mezzosopran
Eduard Kutrowatz Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

So lasst mich scheinen (Goethe), D 877/3

Thekla (Eine Geisterstimme) (Schiller), D 595

Die Rose (F. v. Schlegel), D 745

Viola (Schober), D 786

Walzer Es-Dur, D 145/7 (Klavier solo)

An mein Herz (Schulze), D 860

Der liebliche Stern (Schulze), D 861

In der Mitternacht (Jacobi), D 464

Abschied von der Erde (Pratobevera), D 829

 

– Pause –

 

FREDRIC KROLL (* 1945)

»Frantumi«

Liederzyklus nach Gedichten von

Henry Fregosi Loyzelle

(Österreichische Erstaufführung)

Prologo del compositore

Il passato il sogno la speranza

Non ti sento

Nera, nera, nera nera

Il perdono è dei vili

Non c'è notte in amore in odio

Nel fruscio irregolare della notte

Epilogo dell'autore (Frutti del

   amore ucciso)

 

RICHARD WAGNER (1813–1883)

»Wesendonck-Lieder«

Liederzyklus nach Gedichten von

Mathilde Wesendonck

Der Engel

Stehe still!

Im Treibhaus

Schmerzen

Träume

 

Zugaben:

FRANZ SCHUBERT

Die Sterne (F. v. Schlegel), D 684

Der Geistertanz (Matthisson), D 116

Künstler

Mezzosopran
»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland