28
August 2018
Dienstag · 16:00 Uhr

Elisabeth Kulman Mezzosopran
Eduard Kutrowatz Klavier

Liederabend

Elisabeth Kulman Mezzosopran
Eduard Kutrowatz Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

So lasst mich scheinen (Goethe), D 877/3

Thekla (Eine Geisterstimme) (Schiller), D 595

Die Rose (F. v. Schlegel), D 745

Viola (Schober), D 786

Walzer Es-Dur, D 145/7 (Klavier solo)

An mein Herz (Schulze), D 860

Der liebliche Stern (Schulze), D 861

In der Mitternacht (Jacobi), D 464

Abschied von der Erde (Pratobevera), D 829

 

– Pause –

 

FREDRIC KROLL (* 1945)

»Frantumi«

Liederzyklus nach Gedichten von

Henry Fregosi Loyzelle

(Österreichische Erstaufführung)

Prologo del compositore

Il passato il sogno la speranza

Non ti sento

Nera, nera, nera nera

Il perdono è dei vili

Non c'è notte in amore in odio

Nel fruscio irregolare della notte

Epilogo dell'autore (Frutti del

   amore ucciso)

 

RICHARD WAGNER (1813–1883)

»Wesendonck-Lieder«

Liederzyklus nach Gedichten von

Mathilde Wesendonck

Der Engel

Stehe still!

Im Treibhaus

Schmerzen

Träume

 

Zugaben:

FRANZ SCHUBERT

Die Sterne (F. v. Schlegel), D 684

Der Geistertanz (Matthisson), D 116

Künstler

Mezzosopran
»Die Zuhörer kommen buchstäblich aus der ganzen Welt, weil sie in ihrer Heimat genau das nicht finden, was die Schubertiade bietet.«

Deutschlandfunk Köln, Deutschland