06
September 2005
Dienstag · 16:00 Uhr

Emmanuel Pahud Flöte
Jean-Guihen Queyras Violoncello
Eric Le Sage Klavier

Kammerkonzert

Emmanuel Pahud Flöte
Jean-Guihen Queyras Violoncello
Eric Le Sage Klavier

JOSEPH HAYDN (1732–1809)

Trio für Flöte, Violoncello und Klavier G-Dur, Hob. XV/15

Trio für Flöte, Violoncello und Klavier D-Dur, Hob. XV/16

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Introduktion und Variationen über »Trockne Blumen« e-Moll, D 802

 

CARL MARIA VON WEBER (1786–1826)

Trio für Flöte, Violoncello und Klavier g-Moll, op. 63

 

Zugabe:

Allegro vivace aus Trio g-Moll, op. 63

Mitwirkende

Violoncello
Klavier
»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich