20
Juni 1989
Dienstag · 16:00 Uhr

Hagen Quartett
Alois Posch Kontrabaß
Paul Gulda Klavier

Rittersaal im Palast
Hohenems
Kammerkonzert

Hagen Quartett
Alois Posch Kontrabaß
Paul Gulda Klavier

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Streichquartett C-Dur, KV 465

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Fünf Menuette mit sechs Trios, D 89

Klavierquintett A-Dur, D 667 »Forellenquintett«

Künstler


Hagen Quartett

   Lukas Hagen (Violine)
   Rainer Schmidt (Violine)
   Veronika Hagen (Viola)
   Clemens Hagen (Violoncello)

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland