12
Juni 2004
Samstag · 20:00 Uhr

Ian Bostridge Tenor
Julius Drake Klavier

Liederabend

Ian Bostridge Tenor
Julius Drake Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe

An den Mond, D 259

Nähe des Geliebten, D 162

Nachtgesang, D 119

Liebhaber in allen Gestalten, D 558

Meeres Stille, D 216

Auf dem See, D 543

An Mignon, D 161

Erster Verlust, D 226

Ganymed, D 544

An Schwager Kronos, D 369

An den Mond, D 296

 

– Pause –

 

FRANZ SCHUBERT

Gesänge des Harfners aus Goethes »Wilhelm Meisters Lehrjahre«, D 478

   Wer sich der Einsamkeit ergibt

   Wer nie sein Brot mit Tränen aß

   An die Türen will ich schleichen

Über Wildemann (Schulze), D 884

Im Frühling (Schulze), D 882

Auf der Bruck (Schulze), D 853

 

BENJAMIN BRITTEN (1913–1976)

Um Mitternacht (Goethe)

 

Sechs Hölderlin-Fragmente, op. 61

Menschenbeifall

Die Heimat

Sokrates und Alcibiades

Die Jugend

Hälfte des Lebens

Die Linien des Lebens

 

Zugabe:

FRANZ SCHUBERT

Im Frühling (Schulze), D 882

Künstler

Klavier
»Die Schubertiade ist ein Gesamtkunstwerk im besten Sinn.«

Fono Forum, Deutschland