10
Mai 2016
Dienstag · 20:00 Uhr

Julian Prégardien Tenor
Christoph Schnackertz Klavier

Liederabend

Julian Prégardien Tenor
Christoph Schnackertz Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Sämtliche Lieder, Programm Nr. 27

 

Der Graf von Habsburg (Schiller), D 990*

Lob des Tokayers (Baumberg), D 248

Tischlerlied (Dichter unbekannt), D 274

Punschlied (Schiller), D 253

Kaiser Maximilian auf der Martinswand

   (H. v. Collin), D 990A*

Die Erwartung (Schiller), D 159

 

– Pause –

 

Das Bild (Dichter unbekannt), D 155

Um Mitternacht (Schulze), D 862

Nähe des Geliebten (Goethe), D 162

Das Geheimnis (Schiller), D 250

Jägers Liebeslied (Schober), D 909

Versunken (Goethe), D 715

Die erste Liebe (Fellinger), D 182

Wehmut (M. v. Collin), D 772

Dass sie hier gewesen (Rückert), D 775

Im Jänner 1817 (Tiefes Leid) (Schulze), D 876

Der Leidende (Dichter unbekannt), D 432

Totengräber-Weise (Schlechta) D 869

Am Tage Aller Seelen (Jacobi), D 343

 

* Einrichtung von Julian Prégardien

 

Zugaben:

Der Geistertanz (Matthisson), D 116

Abschied (Rellstab), D 957/7

Künstler

»Die vorarlbergische Schubertiade in Hohenems und Schwarzenberg – das erlesene Programm, die kammermusikalische und liedsingende Weltelite, dazu die Einheit von Natur und Kultur und, nicht nur nebenbei, das kenntnisreichste Publikum, das sich denken lässt.«

Badische Zeitung, Deutschland