07
September 1996
Samstag · 20:00 Uhr

Juliane Banse Sopran
Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

Liederabend

Juliane Banse Sopran
Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Aus »Myrten«, op. 25

Widmung (Rückert)*

Freisinn (Goethe)°

Der Nußbaum (Mosen)*

Jemand (Burns)*

Aus dem West-Östlichen Divan I (Goethe)°

Aus dem West-Östlichen Divan II (Goethe)°

Die Lotosblume (Heine)*

Talismane (Goethe)°

Lied der Suleika (Willemer)*

Die Hochländer-Witwe (Burns)*

Lied der Braut I (Rückert)*

Lied der Braut II (Rückert)*

Hochländers Abschied (Burns)°

Hochländisches Wiegenlied (Burns)*

Aus den hebräischen Gesängen (Byron)°

Rätsel (Fanshawe)*

Venetianisches Lied I (Moore)°

Venetianisches Lied II (Moore)°

Hauptmanns Weib (Burns)°

Weit, weit (Burns)*

Was will die einsame Träne (Heine)*

Niemand (Burns)°

Im Westen (Burns)*

Du bist wie eine Blume (Heine)°

Aus den östlichen Rosen (Rückert)°

Zum Schluß (Rückert)°

 

– Pause –

 

ROBERT SCHUMANN

CLARA SCHUMANN (1819–1896)^

»Liebesfrühling«, op. 37

Lieder und Duette nach Gedichten von Friedrich Rückert

Der Himmel hat eine Träne geweint°

Er ist gekommen in Sturm und Regen^*

O ihr Herren*

Liebst du um Schönheit^*

Ich hab in mich gesogen°

Liebste, was kann denn uns scheiden?

Schön ist das Fest des Lenzes

Flügel! Flügel! um zu fliegen°

Rose, Meer und Sonne°

Warum willst du andre fragen^*

So wahr die Sonne scheinet

 

* Juliane Banse

° Olaf Bär

Künstler

Sopran
Bariton
Klavier
»Die Schubertiade kredenzt dem auf höchstes Niveau eingestellten Publikum jene im ‚Alten Europa’ zwischen 1750 und 1900 geborene Lied-Kultur, die es sonst nirgendwo zu hören bekommt.«

Frankfurter Neue Presse, Deutschland