07
September 1996
Samstag · 20:00 Uhr

Juliane Banse Sopran
Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

Liederabend

Juliane Banse Sopran
Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Aus »Myrten«, op. 25

Widmung (Rückert)*

Freisinn (Goethe)°

Der Nußbaum (Mosen)*

Jemand (Burns)*

Aus dem West-Östlichen Divan I (Goethe)°

Aus dem West-Östlichen Divan II (Goethe)°

Die Lotosblume (Heine)*

Talismane (Goethe)°

Lied der Suleika (Willemer)*

Die Hochländer-Witwe (Burns)*

Lied der Braut I (Rückert)*

Lied der Braut II (Rückert)*

Hochländers Abschied (Burns)°

Hochländisches Wiegenlied (Burns)*

Aus den hebräischen Gesängen (Byron)°

Rätsel (Fanshawe)*

Venetianisches Lied I (Moore)°

Venetianisches Lied II (Moore)°

Hauptmanns Weib (Burns)°

Weit, weit (Burns)*

Was will die einsame Träne (Heine)*

Niemand (Burns)°

Im Westen (Burns)*

Du bist wie eine Blume (Heine)°

Aus den östlichen Rosen (Rückert)°

Zum Schluß (Rückert)°

 

– Pause –

 

ROBERT SCHUMANN

CLARA SCHUMANN (1819–1896)^

»Liebesfrühling«, op. 37

Lieder und Duette nach Gedichten von Friedrich Rückert

Der Himmel hat eine Träne geweint°

Er ist gekommen in Sturm und Regen^*

O ihr Herren*

Liebst du um Schönheit^*

Ich hab in mich gesogen°

Liebste, was kann denn uns scheiden?

Schön ist das Fest des Lenzes

Flügel! Flügel! um zu fliegen°

Rose, Meer und Sonne°

Warum willst du andre fragen^*

So wahr die Sonne scheinet

 

* Juliane Banse

° Olaf Bär

Künstler

Sopran
Bariton
Klavier
»'Unter allen musikalischen Festivals der Welt ist die Schubertiade Hohenems vielleicht das reinste und annährend vollkommenste.' Der Satz Bernard Levins gilt noch heute.«

Südwest Presse, Deutschland