19
Juni 1999
Samstag · 20:00 Uhr

Juliane Banse Sopran
Wolfram Rieger Klavier
Christoph Poppen Violine
Paul Meyer Klarinette

Konservatoriumssaal
Feldkirch
Liederabend

Juliane Banse Sopran
Wolfram Rieger Klavier
Christoph Poppen Violine
Paul Meyer Klarinette

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Auf dem See (Goethe), D 543

Der Jüngling am Bache (Schiller), D 638

Versunken (Goethe), D 715

Der König in Thule (Goethe), D 367

Strophe aus »Die Götter Griechenlands«

   (Schiller), D 677

Wandrers Nachtlied II (Goethe), D 768

 

LOUIS SPOHR (1784–1859)

Sechs Gesänge, op. 154

für Sopran, Violine und Klavier

Abendfeier (Mahn)

Jagdlied (Spohr)

Töne (Otto)

Erlkönig (Goethe)

Der Spielmann und seine Geige (Hozze)

Abendstille (Koch)

 

– Pause –

 

Sechs deutsche Lieder, op. 103

für Sopran, Klarinette und Klavier

Sei still mein Herz (Schweitzer)

Zwiegesang (Reinick)

Sehnsucht (Geibel)

Wiegenlied (H. v. Fallersleben)

Das heimliche Lied (Koch)

Wach auf (unbekannt)

 

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Des Mädchens Klage (Schiller), D 191

Gretchen am Spinnrade (Goethe), D 118

Erster Verlust (Goethe), D 226

Hoffnung (Schiller), D 637

Der Jüngling am Bache (Schiller), D 30

 

Der Hirt auf dem Felsen (Müller/Varnhagen), D 965

für Sopran, Klarinette und Klavier

 

Zugabe:

FRANZ SCHUBERT

aus »Der Hirt auf dem Felsen«

LOUIS SPOHR

Wiegenlied (H. v. Fallersleben), op. 103/4

Künstler

Sopran
Klavier
Klarinette
»'Unter allen musikalischen Festivals der Welt ist die Schubertiade Hohenems vielleicht das reinste und annährend vollkommenste.' Der Satz Bernard Levins gilt noch heute.«

Südwest Presse, Deutschland