22
Juni 2022
Mittwoch · 16:00 Uhr

Konstantin Krimmel Bariton
Ammiel Bushakevitz Klavier

Liederabend

Konstantin Krimmel Bariton
Ammiel Bushakevitz Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Drei Lieder, op. 21

nach Gedichten von Johann Mayrhofer

Auf der Donau, D 553

Der Schiffer, D 536

Wie Ulfru fischt, D 525

 

Zwei Lieder, op. 37

nach Gedichten von Friedrich Schiller

Der Pilgrim, D 794

Der Alpenjäger, D 588

 

Drei Lieder, op. 108

Über Wildemann (Schulze), D 884

Todesmusik (Schober), D 758

Die Erscheinung (Kosegarten), D 229

 

Drei Lieder, op. 65

Lied eines Schiffers an die Dioskuren (Mayrhofer), D 360

Der Wanderer (F. v. Schlegel), D 649

Heliopolis I (Mayrhofer), D 753

 

Pause

Drei Lieder, op. 19

nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe

An Schwager Kronos, D 369

An Mignon, D 161

Ganymed, D 544

 

Glaube, Hoffnung und Liebe (Kuffner), op. 97 (D 955)

 

Vier Lieder, op. 23

Die Liebe hat gelogen (Platen), D 751

Selige Welt (Senn), D 743

Schwanengesang (Senn), D 744

Schatzgräbers Begehr (Schober), D 761

 

Drei Lieder, op. 4

Der Wanderer (Schmidt), D 489

Morgenlied (Werner), D 685

Wandrers Nachtlied I (Goethe), D 224


Zugabe:

CARL LOEWE (1796–1869)

Die Uhr (Seidl), op. 123/3


Rundfunk-Sendetermine:

19. Juli 2022 | 14:05 Uhr

Ö1 (Österreich)

Alle Sendetermine anzeigen

Mitwirkende

Konstantin Krimmel
© Maren Ulrich
Ammiel Bushakevitz
© Stephan Walzl

Dieses Konzert ist Teil der Gesamtaufführung aller Lied-Opusnummern, die Franz Schubert selbst für die Drucklegung zusammengestellt hat.

»Längst ist die Schubertiade zu einem Mekka für Kammermusik geworden. Die Mixtur aus herrlicher Musik auf höchstem Niveau […] und den gewaltigen Bergen rundum - das alles macht den Musikfreund sicher: Er wird wiederkommen.«

Die Presse, Österreich