03
September 2006
Sonntag · 20:00 Uhr

Magdalena Kožená Mezzosopran
Malcolm Martineau Klavier

Liederabend

Magdalena Kožená Mezzosopran
Malcolm Martineau Klavier

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)

Pagenlied (Eichendorff)

Venetianisches Gondellied (Moore), op. 57/5

Neue Liebe (Heine), op. 19/4

Nachtlied (Eichendorff), op. 71/6

Hexenlied (And’res Maienlied) (Hölty), op. 8/8

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

»Frauenliebe und Leben« op. 42

Liederzyklus nach Gedichten von Adelbert von Chamisso

Seit ich ihn gesehen

Er, der Herrlichste von allen

Ich kann’s nicht fassen, nicht glauben

Du Ring an meinem Finger

Helft mir, ihr Schwestern

Süßer Freund, du blickest mich verwundert an

An meinem Herzen, an meiner Brust

Nun hast du mir den ersten Schmerz getan

 

– Pause –

 

ANTONIN DVORAK (1841–1904)

»Zigeunermelodien« op. 55

nach Gedichten von Adolf Heyduk, gesungen in tschechischer Sprache

Mein Lied ertönt, ein Liebespsalm

Ei, wie mein Triangel

Rings ist der Wald so stumm und still

Als die alte Mutter mich noch lehrte singen

Reingestimmt die Saiten!

In dem weiten, breiten, luft'gen Leinenkleide

Darf des Falken Schwinge Tatrahöhn umrauschen

 

HUGO WOLF (1860–1903)

Lieder nach Gedichten von Eduard Mörike

Zum Neuen Jahr

Zitronenfalter im April

Elfenlied

Schlafendes Jesuskind

Abschied

 

Zugaben:

ANTONIN DVORAK

Mir träumt, dass du gestorben bist (Dichter unbekannt), op. 3/2

ERWIN SCHULHOFF (1894–1942)

Auf der Mutter Knien

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)

Das Veilchen (Goethe), KV 476

Künstler

»Bei der Schubertiade in Schwarzenberg, dem wohl berühmtesten Lied-Festival der Welt, gehen Kult und Kunst eine beglückende Verbindung ein.«

Südwest Presse, Deutschland