23
September 2012
Sonntag · 20:00 Uhr

Manuel Walser Bariton
Anano Gokieli Klavier

Liederabend

Manuel Walser Bariton
Anano Gokieli Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Die Sterne (Leitner), D 939

Des Fischers Liebesglück (Leitner), D 933

Sehnsucht (Seidl), D 879

Der Wanderer an den Mond (Seidl), D 870

Abendstern (Mayrhofer), D 806

Nachtstück (Mayrhofer), D 672

Nacht und Träume (M. v. Collin), D 827

Auf der Bruck (Schulze), D 853

 

– Pause –

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

»Dichterliebe« op. 48

Liederzyklus nach Gedichten von Heinrich Heine

Im wunderschönen Monat Mai

Aus meinen Tränen sprießen

Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne

Wenn ich in deine Augen seh'

Ich will meine Seele tauchen

Im Rhein, im heiligen Strome

Ich grolle nicht

Und wüßten's die Blumen, die kleinen

Das ist ein Flöten und Geigen

Hör ich das Liedchen klingen

Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Am leuchtenden Sommermorgen

Ich hab' im Traum geweinet

Allnächtlich im Traume

Aus alten Märchen

Die alten, bösen Lieder

 

Zugaben:

ROBERT SCHUMANN

Frühlingsnacht (Eichendorff), op. 39/12

RICHARD STRAUSS (18641949)

Wie sollten wir geheim sie halten (Schack), op. 19/4

Künstler

Bariton
Klavier

Konzert in der Reihe »Referenzen«

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich