29
August 2002
Donnerstag · 20:00 Uhr

Marcus Ullmann Tenor
Thomas Quasthoff Bariton
Justus Zeyen Klavier

Liederabend

Marcus Ullmann Tenor
Thomas Quasthoff Bariton
Justus Zeyen Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828) *

Sehnsucht (Seidl), D 879

Jägers Abendlied (Goethe), D 368

Du bist die Ruh (Rückert), D 776

Wandrers Nachtlied II (Goethe), D 768

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

Liederkreis, op. 39 *

nach Gedichten von Joseph von Eichendorff

In der Fremde

Intermezzo

Waldesgespräch

Die Stille

Mondnacht

Schöne Fremde

Auf einer Burg

In der Fremde

Wehmut

Zwielicht

Im Walde

Frühlingsnacht

 

– Pause –

 

»Dichterliebe« op. 48 °

Liederzyklus nach Gedichten von Heinrich Heine

Im wunderschönen Monat Mai

Aus meinen Tränen sprießen

Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne

Wenn ich in deine Augen seh'

Ich will meine Seele tauchen

Im Rhein, im heiligen Strome

Ich grolle nicht

Und wüßten's die Blumen, die kleinen

Das ist ein Flöten und Geigen

Hör ich das Liedchen klingen

Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Am leuchtenden Sommermorgen

Ich hab' im Traum geweinet

Allnächtlich im Traume

Aus alten Märchen

Die alten, bösen Lieder

 

* Marcus Ullmann

° Thomas Quasthoff

 

Zugabe:

Widmung (Rückert), op. 25/1 °

Künstler

»Die Schubertiade in Schwarzenberg und Hohenems ist die Top-Adresse unter den Festivals für Liedgesang und Kammermusik.«

Neue Zürcher Zeitung, Schweiz