18
Juli 2020
Samstag · 16:00 Uhr

Marie Seidler Mezzosopran
Ludwig Mittelhammer Bariton
Andreas Frese Klavier

Liederabend

Marie Seidler Mezzosopran
Ludwig Mittelhammer Bariton
Andreas Frese Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe

 

Gesänge aus »Faust«

Der König in Thule, D 367 *

Gretchen im Zwinger, D 564 *

Gretchen am Spinnrade, D 118 *

Szene im Dom, D 126 (2. Fassung) *°

 

Schäfers Klagelied, D 121 °

Ganymed, D 544 °

Meeres Stille, D 216 *

Erlkönig, D 328 *

 

Pause

Gesänge der Mignon und des Harfners aus »Wilhelm Meisters Lehrjahre«

»Wer nie sein Brot mit Tränen aß«, D 478/2 °

»Wer sich der Einsamkeit ergibt«, D 478/1 °

»Kennst du das Land«, D 321 *

»Nur wer die Sehnsucht kennt«, D 877/1 *°

»An die Türen will ich schleichen«, D 478/3 °

»Heiß mich nicht reden«, D 877/2 *

»So laßt mich scheinen«, D 877/3 *

 

Der Musensohn, D 764 °

An die Entfernte, D 765 °

Am Flusse, D 766 °

Willkommen und Abschied, D 767 °


Zugabe:

Liebhaber in allen Gestalten, D 558 *°

 

* Marie Seidler

° Ludwig Mittelhammer

Mitwirkende

Mezzosopran
Klavier

Dieser Liederabend wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der YOUHST Foundation (Vaduz/Liechtenstein).

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland