20
Juni 2005
Montag · 20:00 Uhr

Matthias Goerne Bariton
Alexander Schmalcz Klavier

Liederabend

Matthias Goerne Bariton
Alexander Schmalcz Klavier

GUSTAV MAHLER (1860–1911)

 

Phantasie (Molina)

 

Lieder nach Gedichten aus »Des Knaben Wunderhorn«

Zu Straßburg auf der Schanz

Ablösung im Sommer

Um schlimme Kinder artig zu machen

Wo die schönen Trompeten blasen

Des Antonius von Padua Fischpredigt

Urlicht

Revelge

Der Tambourgesell

 

– Pause –

 

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)

 

»Vier ernste Gesänge« op. 121

Denn es gehet dem Menschen wie dem Vieh

Ich wandte mich und sahe an

O Tod, wie bitter bist du

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete

 

Sommerabend (Heine), op. 85/1

Mondenschein (Heine), op. 85/2

Es schauen die Blumen (Heine), op. 96/3

Meerfahrt (Heine), op. 96/4

Lerchengesang (Candidus), op. 70/2

 

Zugaben:

JOHANNES BRAHMS

Ach wende diesen Blick (Daumer), op. 57/4

GUSTAV MAHLER

Selbstgefühl (aus »Des Knaben Wunderhorn«)

Künstler

»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich