11
Dezember 2005
Sonntag · 18:00 Uhr

Matthias Goerne Bariton
Alexander Schmalcz Klavier

Liederabend

Matthias Goerne Bariton
Alexander Schmalcz Klavier

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

»Dichterliebe« op. 48

Liederzyklus nach Gedichten von Heinrich Heine

Im wunderschönen Monat Mai

Aus meinen Tränen sprießen

Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne

Wenn ich in deine Augen seh'

Ich will meine Seele tauchen

Im Rhein, im heiligen Strome

Ich grolle nicht

Und wüßten's die Blumen, die kleinen

Das ist ein Flöten und Geigen

Hör ich das Liedchen klingen

Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Am leuchtenden Sommermorgen

Ich hab' im Traum geweinet

Allnächtlich im Traume

Aus alten Märchen

Die alten, bösen Lieder

 

– Pause –

 

ALBAN BERG (1885–1935)

Vier Lieder op. 2

Schlafen, schlafen, nichts als schlafen (Hebbel)

Schlafend trägt man mich (Mombert)

Nun ich der Riesen Stärksten überwand (Mombert)

Warm die Lüfte (Mombert)

 

RICHARD WAGNER (1813–1883)

»Wesendonck-Lieder«

Liederzyklus nach Gedichten von Mathilde Wesendonck

Der Engel

Stehe still!

Im Treibhaus

Schmerzen

Träume

 

Zugaben:

ROBERT SCHUMANN

Du bist wie eine Blume (Heine), op. 25/24

Aus den östlichen Rosen (Rückert), op. 25/25

Mein Wagen rollet langsam (Heine), op. 142/4

Künstler

»Die Schubertiade kredenzt dem auf höchstes Niveau eingestellten Publikum jene im ‚Alten Europa’ zwischen 1750 und 1900 geborene Lied-Kultur, die es sonst nirgendwo zu hören bekommt.«

Frankfurter Neue Presse, Deutschland