22
Juni 2008
Sonntag · 20:00 Uhr

Matthias Goerne Bariton
Eric Schneider Klavier

Liederabend

Matthias Goerne Bariton
Eric Schneider Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Lieder nach Gedichten von Theodor Hell (D 456) und Johann Mayrhofer

Das Heimweh, D 456

Auf der Donau, D 553

Wie Ulfru fischt, D 525

Die Sternennächte, D 670

Rückweg, D 476

 

Geheimnis, D 491

Gondelfahrer, D 808

Abendstern, D 806

Der Sieg, D 805

Lied eines Schiffers an die Dioskuren, D 360

Nachtstück, D 672

 

– Pause –

 

Lieder nach Gedichten aus Goethes »Wilhelm Meisters Lehrjahre«,

Heiß mich nicht reden, D 877/2

Nur wer die Sehnsucht kennt, D 877/4

An Mignon, D 161

Gesänge des Harfners, D 478

   Wer sich der Einsamkeit ergibt

   Wer nie sein Brot mit Tränen aß

   An die Türen will ich schleichen

 

Am Flusse, D 160

Nähe des Geliebten, D 162

Der Fischer, D 225

Auf dem See, D 543

Wonne der Wehmut, D 260

Willkommen und Abschied, D 767

Künstler

»Das Kunstlied, geschickt flankiert durch Kammermusik und Soloklavier, hat hier ein ideales Zuhause gefunden. Gewürdigt wird dies nicht nur von einer Elite der Liedgestaltung, die immer wiederkommt, sondern auch von einem Publikum, das sich nicht nur für spektakuläre Namen begeistert, sondern gebannt zuhören kann.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschland