09
September 2011
Freitag · 20:00 Uhr

Michael Volle Bariton
Helmut Deutsch Klavier

Liederabend

Michael Volle Bariton
Helmut Deutsch Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe

Prometheus, D 674

Ganymed, D 544

An Schwager Kronos, D 369

Der Fischer, D 225

Der König in Thule, D 367

Erlkönig, D 328

Versunken, D 715

Geheimes, D 719

An die Entfernte, D 765

Willkommen und Abschied, D 767

 

– Pause –

 

CARL LOEWE (1796–1869)

 

Prinz Eugen, der edle Ritter (Freiligrath), op. 92

Graf Eberstein (Uhland), op. 9/VI/5

Der gefangene Admiral (Strachwitz), op. 115 

Die nächtliche Heerschau (Zedlitz), op. 23

Die Uhr (Seidl), op. 123/3

Die Lotosblume (Heine), op. 9/I/1

Der du von dem Himmel bist (Goethe), op. 9/I/3b 

Über allen Gipfeln ist Ruh (Goethe), op. 9/I/3a

Erlkönig (Goethe), op. 1/3

Der Woywode (Blankensee), op. 49/1

Odins Meeresritt (Schreiber), op. 118

 

Zugaben:

CARL LOEWE

Süßes Begräbnis (Rückert), op. 62/4

Hinkende Jamben (Rückert), op. 62/5

Tom der Reimer (Fontane), op. 135

FRANZ SCHUBERT

Wandrers Nachtlied (Goethe), D 768

Künstler

Bariton
Klavier
»Ein Weltfestspiel, das kein Aufhebens um sich macht. Künstliche Aufgeregtheit, Prominentenrummel wie ansonsten bei Eröffnungen sucht man hier vergebens. Die Schubertiade ruht in sich selbst, konzentriert auf das Wesentliche: die Musik.«

Vorarlberger Nachrichten, Österreich