25
Juni 1999
Freitag · 16:00 Uhr

Michelle Breedt Mezzosopran
Wolfram Rieger Klavier

Konservatoriumssaal
Feldkirch
Liederabend

Michelle Breedt Mezzosopran
Wolfram Rieger Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Lilla an die Morgenröte (unbekannt), D 273

An die Natur (Stolberg), D 372

Abendlied (Stolberg), D 276

Lied aus der Ferne (Mathisson), D 107

Am Flusse (Goethe), D 766

 

Ellens Gesänge (Scott), D 837-839

Raste Krieger, Krieg ist aus

Jäger, ruhe vor der Jagd!

Hymne an die Jungfrau (»Ave Maria«)

 

– Pause –

 

Totengräberlied (Hölty), D 44

Der Geistertanz (Mathisson), D 116

Verklärung (Pope), D 59

Totengräbers Heimwehe (Craigher), D 842

Das Zügenglöcklein (Seidl), D 871

 

Trost (Mayrhofer), D 671

Thekla (Schiller), D 73

Ganymed (Goethe), D 544

Seligkeit (Hölty), D 433

 

Zugaben:

FRANZ SCHUBERT

Wonne der Wehmut (Goethe), D 260

Liebe schwärmt auf allen Wegen (Goethe), D 239/6

ARNOLD VON WEYK

Aus »Vier wehmütige Lieder«

Mitwirkende

Mezzosopran
Klavier
»Die Schubertiade Hohenems und Schwarzenberg zieht seit Jahrzehnten das liedaffine Publikum aus ganz Europa an, und daran hat sich nichts geändert, mag man die Gattung Lied auch immer wieder totsagen.«

St. Galler Tagblatt, Schweiz