18
Juni 1998
Donnerstag · 20:00 Uhr

Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

Konservatoriumssaal
Feldkirch
Liederabend

Olaf Bär Bariton
Helmut Deutsch Klavier

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

 

Lieder nach Gedichten von August Wilhelm von Schlegel

Sprache der Liebe, D 410

Wiedersehn, D 855

Lob der Tränen, D 711

Lebensmelodien, D 395

 

Lieder nach Gedichten von Friedrich von Schlegel

Abendröte, D 690

Der Wanderer, D 649

Die Sterne, D 684

Die Vögel, D 691

Der Knabe, D 692

Der Schmetterling, D 633

Die Gebüsche, D 646

Im Walde, D 708

 

– Pause –

 

ROBERT SCHUMANN (1810–1856)

 

Romanzen und Balladen, Heft I, op. 45

Der Schatzgräber (Eichendorff)

Frühlingsfahrt (Eichendorff)

Abends am Strand (Heine)

 

Romanzen und Balladen, Heft II, op. 49

Die beiden Grenadiere (Heine)

Die feindlichen Brüder (Heine)

Die Nonne (Fröhlich)

 

Romanzen und Balladen, Heft III, op. 53

Blondels Lied (Seidl)

Loreley (Heine)

Der arme Peter (Heine)

 

Lieder nach Gedichten von Emanuel Geibel, op. 30

Der Knabe mit dem Wunderhorn

Der Page

Der Hidalgo

 

Zugaben:

ROBERT SCHUMANN

Du bist wie eine Blume (Heine), op. 25/24

Widmung (Rückert), op. 25/1

Künstler

Bariton
Klavier
»Die Schubertiade kredenzt dem auf höchstes Niveau eingestellten Publikum jene im ‚Alten Europa’ zwischen 1750 und 1900 geborene Lied-Kultur, die es sonst nirgendwo zu hören bekommt.«

Frankfurter Neue Presse, Deutschland